Saison-Abschluss mit Knall!

Am Samstag stand für uns der letzte Regionalliga-Wettkampf in Cottbus an. In dem besonderen Wettkampfformat “Team-Relay” bestritten unsere Mädels Man Dy, Franziska Karl und Theresa Rie und auch unsere Herren Philipp Hahn (Phil Hatake ) , Sascha Folde , Maik Werner und Maik Eisleben die 400m Schwimmen, 10km Rad und 2,5km Lauf im Staffelformat.
Bei den Frauen lief das Rennen so ab.
Mit einer super Schwimmleistung stieg Mandy als Zweite aus dem Becken. Durch sehr starke Konkurrenz war es allerdings schwer diese Position zu halten. So übergab sie auf Position 5 an Franzi. Nachdem die Aufholjagd während des Schwimmens und Radfahrens noch nicht ins Rollen kam, konnte Franzi durch einen schnellen Lauf zwei Plätze gut machen und Theresa eine gute Ausgangsposition sichern. Auf dem Rad spielte Resi ihre Stärke aus und übernahm die Führung mit einem erheblichen Abstand, die sie auch beim Laufen beibehielt.
Somit kamen wir gemeinsam auf Platz 1 durch den Zielbogen gerannt. Ein ungewöhnliches Wettkampfformat mit Windschattenfreigabe, die uns leider wenig gebracht hat . Mit der tollen Beach-Kulisse war es eine spaßige Erfahrung und ein schönes Team-Event.
Bei den Männern ist die Sache schnell erzählt :
Philipp der am nächsten Tag nochmal in der Landesliga in Zwickau ran musste gab sein Bestes konnte aber dem hohen Tempo nicht folgen.
Sascha , Maik W. und Maik E. versuchten noch einige Teams einzuholen was bis Platz 6 gelang . Mehr war an dem heutigen Tag nicht drin.
Die Krönung des Tages war die Siegerehrung über die gesamte Saison. Durch den Sieg unserer Mädels in Cottbus kletterteten sie noch von Platz 2 auf Platz 1 und gewannen die Gesamtwertung der Frauen der Triathlon Regionalliga Ost vor dem SCC Berlin Triathlon und dem Triathlonverein Dresden.
Jetzt ist erst mal Pause angesagt. Oder so… Natürlich hat jeder für sich noch ein paar Wettkämpfe bevor man in die wohlverdiente Saisonpause geht. Wir halten euch auf dem Laufenden!
Als nächstes wird es mal ein nicht-sportliches Treffen geben, bei dem wir über unsere persönlichen Vorstellungen für das nächste Jahr sprechen und uns überlegen, wie es mit unserem Team weitergehen soll (hoffentlich genauso stark wie die letzten Jahre ).
Danke an alle, die uns privat und sportlich unterstützen und die uns die Teilnahme an der Regionalliga erst ermöglichen. Wir hoffen auch im nächsten Jahr auf euch zählen zu können!
thoni mara