Knappenman 2018 Barockman wird auch Knappenman

Lange habt ihr von uns nichts mehr gehört. Eine zwischenzeitliche Regionalligapause ließ die Vorbereitung für eine längere Distanz zu. So entschieden wir uns, Franziska Karl, Mandy (Man Dy) und Franzi Küttner, unsere jeweils erste Halbdistanz beim diesjährigen 30. KnappenMan, bei welchem auch die Sachsenmeisterschaft ausgetragen wird, zu absolvieren. So brachten wir unsere Sachen bei Regen und zwischenzeitlicher Kälte (Frauen sind da nunmal empfindlich… ) in den Wechselgarten. Doch es hörte mit dem Startschuss glücklicherweise auf zu regnen. Unsere Superschwimmmandy (Man Dy) konnte als zweite Frau das Wasser nach 1,9km in 30:32min verlassen. Etwa 1 1/2min später folge Franzi Küttner (4. Frau) und wenige Sekunden später kam auch Franzi Karl (als 5. Frau) aus dem Wasser. Beim Radfahren hatten wir drei nun eine gute Ausgangsposition. Die nassen Straßen machten den Radkurs nicht gerade einfach. Alle drei Mädels zogen jedoch ihr Ding durch und so konnte Franzi Küttner als erste Frau vom Rad steigen und den abschließenden Halbmarathon in 1:33h laufen. Ihre Zielzeit betrug 4:31h und kürte sie damit auch zur Sachsenmeisterin 2018 auf der Halbdistanz.
Auch Mandy war auf dem Rad gut unterwegs, leider zog sie sich jedoch eine 5-minütige Zeitstrafe zu, sodass sie beim Laufen ihren starken dritten Platz nicht mehr halten konnte und auf Rang 4 ihr Rennen in 4:45h beendete. Franzi Karl verlor zwar beim Radfahren einige Plätze, allerdings machte sie das beim Laufen mit einer Zeit von 1:35h wieder gut und kämpfte sich auf den 5. Gesamtplatz nach vorn, was eine Zielzeit von 4:47h bedeutete.
Hier nochmal die Ergebnisse der Sachsenmeisterschaft zusammengefasst:
1. Platz: Franziska Küttner (1. Platz AK2)
3. Platz: Mandy Schneider (2. Platz AK2)
4. Platz: Franziska Karl (1. Platz AK1)
Fazit: Wir sind alle zufrieden mit unserem ersten Halbdistanzrennen!
Auch auf dem Langen Kanten waren wir erfolgreich und zwar gleich doppelt:
Wir sind stolz auf Manja Becker, die die Langdistanz in einer guten Zeit von 11:17h gewinnen konnte und damit Sachsenmeisterin auf der Langdistanz 2018 wurde. Im Ziel war sie zu Tränen gerührt doch die Flüssigkeit musste noch bis zur anschließende Doping Probe halten , deswegen gab es nur ein paar kleine Freudentränen.
Unser Barockman Maik Eisleben von der SG Adelsberg Triathlon Männer gewann in souveräner und auch gleichzeitig sehr starken Manier die XXL-Strecke. Mit einer Zeit von 8:48,01 kann er auch ruhig mal in Hawai starten. Sascha Folde wurde mit einer Zeit von 9:25,05 Gesamt 6. Eine unglaubliche Leistung was die Jungs auf der Langstrecke da erbracht haben.
Ebenfalls tolle Leistungen erbrachten Manuel Eberhardt, Philippe Hahn Phil Hatake, Andreas Richter und Marcel Büchner
Theresa ( Theresa Rie ) startete diesmal als Schwimmerin mit der SGA -Staffel bestehend aus Juliane Pella und Olli über die XXL-Strecke. Als schnellste Schwimmerin und erste Staffel über die 3,8km konnte sie nach 1.04h auf Olli übergeben. Olli kämpfte sich
le. Sie lief den Marathon dann sehr konstant in 3.39h und konnte damit den 3. Platz unter allen Männerstaffeln halten. 😃
(Es gab keine extra Mixed-Wertung)
Herzlichen Glückwunsch an alle! Danke an alle Unterstützer an der Strecke (Felix Knopfloch, Julia Rothe und viele andere…)