Es war einiges los in den letzten Tagen

Wo sollen wir als erstes anfangen ?
Wir hatten eine breite Palette an Wettkämpfen mitten im Mai.
Der Kultlauf auf dem Rennsteig , den Limbacher Marktlauf und Triathlon haben wir auch noch gemacht.
Also alles der Reihe nach.
Ein bisschen verrückt muss man schon sein 72 km den Rennsteig entlang zu rennen. Philipp Heisch und Christian Flegel taten dies aber mit Bravour.
Christian konnte sogar in einem sehr starken Feld als 10. Gesamt eine großartige Leistung abliefern. Er blieb sogar unter der magischen 6 h Marke . Wir ziehen den Hut davor
Philipp war bis Kilometer 50 auch sehr gut mit dabei wollte dann aber doch lieber wandern.
Ergebnisse : https://www.rennsteiglauf.de/wettkampf/ergebnisse/
Wichtige Punkte für den Cup gab es auch in Limbach beim Marktlauf zu erreichen
Mit einer guten Zeit von 44:38 min wurde Anne Gründler starke 3. Über 10,6 km.
Ergebnisse Marktlauf :
Da wir auch noch in den verschiedenen Ligen im Triathlon Bereich vertreten sind war der Filzteichtriathlon ein Muss !
Ladys first war die Devise.
Und auch ein kleiner Bericht aus deren Sicht:
Am vergangenen Wochenende war der Silberstromtriathlon am Filzteich Auftakt-WK für die diesjährige Triathlon Regionalliga Ost Saison. Gemeldet sind 7 weitere Frauenteams in komplett anderer Zusammenstellung als im letzten Jahr – spannend für alle, wie wir uns wohl im Starterfeld einordnen können? Für unser Thonimara – Team SG Adelsberg waren dabei : Theresa Werner (Theresa Rie), Franzi Küttner und seit diesem Jahr neu im Team Franziska Karl und Mandy Schneider (Man Dy). Keiner wusste so recht, was streckentechnisch auf uns zukommen würde, aber das Wetter spielte zumindest mit, es war sonnig und es gab keinen Regen. Hoch motiviert starteten wir nach den Männern und wühlten uns über die knapp 700m Schwimmstrecke. Das Schwimmen lief bei allen sehr gut, Mandy, deren Lieblingsdisziplin das Schwimmen ist, wechselte als 2. aufs Rad. Auf dem Rad ging es hügelig dahin und für uns Mädels war es dann doch eher „bergig“, nicht wie angekündigt „etwas wellig“. Hinzu kam ungeliebter Wind – und das bei Windschattenfahrverbot. Theresa „flog“ heran, überholte Mandy und kämpfte sich weiter nach vorn. Franzi Küttner konnte auch ihre Stärke auf dem Rad ausspielen und kam näher an die Spitze. Bei ihrer Lieblingsdisziplin, dem Laufen, machte Franzi Karl zum Schluss noch Boden gut.
Am Ende hatten wir bereits alle vier Starterinnen im Ziel, bevor die Konkurrenz nachziehen konnte. Das heißt…erster SIEG in dieser Saison. Ein super Teamergebnis und alle können mit ihren Einzelleistungen sehr zufrieden sein. Die Saison hat ja erst begonnen. Wir sehen uns in 4 Wochen beim Koberbachtal-Triathlon über die olympische Distanz.
Leider ging die Siegerehrung aufgrund von technischen Problemen bei der Zeitmessung schief, sodass wir unseren Sieg (noch) inoffiziell feiern.

Haben wir schon mal besser gesehen war das Resümee der Männermannschaft in der Triathlon Regionalliga Ost
Unsere SG Adelsberg Triathlon Männer haben sich gegen ihre harte Konkurrenz wacker geschlagen. Mit dabei waren Maik Eisleben als bester Einzelstarter , Maik Werner , Danilo Mai und Sascha Folde. Leider war das Rennen nicht über die gesamte Wettkampfzeit fair aufgrund der Windschattenproblematik. Ein Protest von TSV 1880 Gera-Zwötzen Regionalliga Männerteam war auch nicht wirksam.

Immer für eine Überraschung gut unsere Landesligaboys
Sonntag ging es dann für das Männer-Landesliga-Team an den Start, das sich leider knapp hinter Platz 3 einordnen musste.
Philippe Hahn ( Phil Hatake, @Stefan Seidel , Manuel Eberhardt , (Felix Knopfloch) Felix Dlugosz und Pattex42 – Patrick Wendritsch zeigten ansprechende Leistung und wurden fast mit einem Platz auf dem Treppchen beehrt.
Lediglich 30 Sekunden fehlten zum Teambronze Platz .
Somit etablieren sie sich in den Top 3 Mannschaften der
Triathlon Landesliga Sachsen