Erfolgreiche Teilnahme an der Panorama Tour in der Sächsischen Schweiz

Erfolgreiche Teilnahme an der Panorama Tour in der Sächsischen Schweiz

Über drei Tage quälten sich am ersten Augustwochenende zwei Adelsberger Läufer 55km durch die Sächsische Schweiz.

„Begonnen hat unsere kurze Laufreise am Freitag über die 10km des Elbe-Schrammstein-Laufes. Auf der flachen Strecke an der Elbe hatten wir einen super Blick auf die Schrammsteine – da wir unsere Kräfte ja noch etwas aufsparen mussten konnten wir die Landschaft hier auch mehr genießen und uns am Wendepunkt einen genauen Überblick über die harte Konkurrenz verschaffen.“

Anne Gründler schaffte hier eine Zeit von 42:11min und kam damit auf Platz 3 in der Gesamtwertung der Frauen. Jochen Gründler absolvierte die Strecke in einer Zeit von 45:16min und wurde 13. in seiner AK.

Nach einer unruhigen Nacht im Zelt in Hinterhermsdorf fuhr um 6:50 Uhr der Bus zum nächsten Start nach Bad Schandau. Hier hieß es 30km mit 620hm zu überwinden – eine anspruchsvolle, aber durchaus sehenswerte Strecke durch die sächsische Schweiz. Da braucht man schon etwas Kampfgeist, um glücklich im Ziel anzukommen. Doch die Anstrengung hat sich auch heute gelohnt – Anne belegte mit einer Zeit von 02:43:21h wieder den 3. Gesamtplatz und Jochen nahm sich im Vergleich zum Vorjahr auch weniger Zeit um die Landschaft zu genießen, mit seinen 02:55:11h kam er zwar erschöpft, aber durchaus zufrieden ins Ziel.

Tag 3: Wenn wir gestern noch nicht genug vom Vortag gespürt haben, so macht es sich spätestens jetzt bemerkbar…schwere Beine, schmerzende Oberschenkel und irgendwie nicht mehr genug Motivation… Was ist da los? Gut, nach einem kurzen Blick in die Liste der Gesamtwertung sehen wir, dass Anne noch über 10min Vorsprung zur 3. Frau hat und die erste so weit vorn ist, dass sie hier eh niemals rankommen würde. Für Jochen zählt es, sich wenigstens von Platz 13 auf den 12. vorzuarbeiten.
Jetzt hieß es also die 15km mit angeblich nur 200hm beim Deutsch-Tschechischen Grenzlauf irgendwie durchzuhalten.
Die ersten 2km liefen erstmal leicht bergab – eigentlich genau Anne´s Strecke, doch die Beine wollten nicht so recht nach vorne. Trotz allem hat sie die an diesem Tag 2. Frau erst ca. 5km vor dem Ziel vorbei gelassen. „Aber ob man in den Einzelwertungen nun 2. oder 3. wird ist dann auch irrelevant, denn das Gesamtergebnis der gesamten Tour zählt – und da war jeweils eine der führenden Frauen nur an dem einen Tag am Start…“ so jedenfalls Anne´s leicht demotivierter Gedanke, während sie sich die Verpflegungsstelle herbeisehnte. Nach 1:13:33h war nun auch die letzte Strecke der Tour überstanden – und damit stand fest – zum dritten Mal an diesem Wochenende den Bronzenen Pokal und in der Gesamtwertung der 55km Panoramatour sowohl gesamt als auch in der AK Silber.
Jochen erreichte nach 1:16:49h das Ziel, wurde an diesem Tag 10. in seiner AK, was ihn in der Gesamtwertung dieses Wochenendes auf den ersehnten 12. Platz brachte.

Über die 55km hatten die beiden Gründlers folgende Gesamtergebnisse:

Anne:
Zeit: 04:39:11:003
Gesamtplatzierung: 28
Gesamt M/W: 2
Altersklasse: 2
Durchschnittsgeschwindigkeit: 11,82km/h
Jochen:
Zeit: 04:57:24:063
Gesamtplatzierung: 49
Gesamt M/W: 46