Teamtreffen der Männermannschaft(en)

Am 28.01. kam es nach dem erstem Swim&Run-Wettkampf des Jahres 2018 zum Teamtreffen der SG-Adelsberg-Triathlon-Männermannschaft(en).

Da uns diese Leidenschaft zum Triathlon miteinander verbindet und wir genug Potenzial im Verein haben, gab es die Idee neben den Regionalliga-Teams der Frauen und der Männer ein weiteres Landesliga-Team auf die Beine zu stellen, um den Mitgliedern im Verein weitere Möglichkeiten zu geben und den Verein geschlossener nach außen präsentieren zu können.

Mit Patrick Wendritsch , Felix Dlugosz, Stefan Seidel , Manuel Eberhardt , Philipp Hahn und Uwe Bleimeier hat die SG Adelsberg genug Leute um ein weiteres Team füllen zu können.

Nach ersten Recherchen und der Ideenvorstellung wurde bei den potenziellen Mitgliedern auch gar nicht lange gezögert – das Team stand schnell und somit stand auch fest: Ja, wir werden 2018 auch in der Landesliga an den Start gehen!

Was mit der Erfolgsgeschichte der Frauen vor zwei Jahren begann wurde über das Regiteam der Männer fortgeführt und gipfelt nun in einem Dritten.

Kritisch stellten wir uns den Problemen von Organisation und Finanzierung.

Neben der Forcierung des gemeinsamen Trainings innerhalb des Teams soll in diesem Zuge nun auch das öffentliche Auftreten und die Öffentlichkeitsarbeit der neuen Triathlonabteilung der SG Adelsberg optimiert werden.

Wie ihr seht, laufen die Vobereitungen bereits auf Hochtouren und wir sind bereits voller Vorfreude auf die anstehende Triathlonsaison.

Swim and Run in Chemnitz

Der erste Wertungslauf der Swim and Run Serie des SCC Chemnitz wurde am 28. Januar 2018 gestartet.

Die SG Adelsberg war hier Qualitativ und Quantitativ sehr gut vertreten.

Für das Thonimara Frauenteam der Sg Adelsberg waren Theresa Werner und die neue Geheimwaffe Franziska Karl am Start. Beide kämpften bis zum Ende. Im Ziel trennten die beiden gerade einmal 8 Sekunden. Mit dem besseren Ende für Franzi . Sie wurde Gesamt 3. was aller Ehren wert ist .

Eine alte Bekannte belegte Platz 2. Anna Heyder zeigte sich extrem verbessert im Schwimm- und Laufniveau. Anna wird diese Saison sogar mit dem TV Dresden sich in der 2. Bundesliga mit weiteren Top Triathletinnen messen.

Bei den Männern waren Maik Eisleben, Marcel Büchner, Patrick Wendritsch , Stefan Seidel , Felix Dlugosz und Neuzugang Manuel Eberhardt am Start.

Marcel kam als erster SG Adelsbergler nach 29:55 min ins Ziel . Dies bedeutete Gesamtplatz 3 knapp vor Maik Eisleben ,der nach einem sehr gutem Lauf sich noch bis auf Platz 4 vorarbeiten konnte .

Patrick Wendritsch überzeugte als 8 Gesamt mit der 4. schnellsten Laufzeit.

Manuel kam durch konstante Schwimm und Laufleistung auf Platz 13.

Stefan schaffte es nicht ganz Felix einzuholen. Die beiden belegten Platz 15 und 16. Mit der zweitschnellsten Laufzeit deutete Stefan aber sein Potenzial an .

Gesamtergebnisse:

http://www.triathlon-service.de/ergebnisse/liste.php?nr=6421

Landesmeisterschaften 800 m und 3.000m der Senioren

Am 28. Januar 2018 starteten die Adelsberger Christian Flegel , Nico Walter und Björn Golm bei der Landesmeisterschaften der Senioren über 3000 m .

Christian wollte die 800 m als Auftakt nutzen und  gewann diese souverän mit einem kontrollierten Lauf in 2:05,02 min.

Über 3000 m kamen noch Nico und Björn hinzu.

Hier musste Christian mehr kämpfen. Sven Richter bestimmte 2800 m das Geschehen. Mit einer unglaublichen Schlussrunde gewann Christian auch den 2. Wettkampf an diesem Tag.

Ergebnisse Männer 3.000m

  1. Christian Flegel – SG Adelsberg – 9:07,05 min
  2. Sven Richter – SC DHFK Leipzig – 9:11,44 min
  3. Nico Walter – SG Adelsberg – 9:46,37 min
  4. Björn Golm – SG Adelsberg – 9:57,72 min

Ergebnisse Männer 800 m

  1. Christian Flegel – SG Adelsberg – 2:05,02 min

Gesamtergebnisse:

https://ladv.de/ergebnis/datei/39032

Landesmeisterschaften 3.000m

Am 13. Januar 2018 war es soweit – für die beiden Adelsberger Christian Flegel und Patrick Wendritsch stand der erste Wettkampf des neuen Jahres an. Dabei ging es um den Landesmeistschaften-Titel über die 3.000m-Distanz in der Leichtatletik-Halle des Chemnitzer Sportforums. Start sollte ursprünglich 17:30 Uhr sein, allerdings herrschte etwas Chaos bei der Organisation. Patrick Wendritsch war wohl der einzige Läufer, der sich rechtzeitig aus der M20+ und Jugend U20-Altersklasse anmeldete, weshalb dieser Lauf entfallen sollte. Patrick Wendritsch meldete sich auf daraufhin aber beim Wettkampfgericht und sollte nun bei vorherigen Lauf Jugend-U16-Lauf mit an den Start gehen. Allerdings wäre der in wenigen Sekunden losgegangen und die Starter warteten nur noch auf den Pistolenschuss. Nach kurzer Absprache und etwas Hektik im Umfeld wurde der Start verschoben, womit nicht alle einverstanden waren. Währenddessen trafen dann aber doch noch Starter aus dem späteren Lauf ein, weshalb alles wieder rückgängig gemacht und wie nach Plan absolviert wurde.

Weiterlesen …